Archiv des Intrexx Live! Forums

Hier sehen Sie die Foreneinträge aus dem Intrexx Live! Forum. Bis November 2016 war es das Forum für alle Fragen rund um die Software Intrexx von United Planet.
Seit November 2016 gibt es ein neues moderiertes Forum, das Intrexx Community Forum. Nutzen Sie bitte unbedingt dieses für aktuelle Fragen, Antworten und Informationen.

Wichtig: Dieses Forum dient als Archiv. Die Einträge beziehen sich oft auf ältere Versionen von Intrexx und entsprechen nicht mehr den aktuellen technischen Gegebenheiten.
Daher sollten alle Inhalte ausschließlich von Experten genutzt werden. Bei unsachgemäßer Anwendung kann es zu zeitaufwändigen Problemen oder Datenverlust kommen.
Übersicht > Intrexx Professional: General Questions > Auswahlliste - Datenstruktur zentralisieren?

Auswahlliste - Datenstruktur zentralisieren?

Hallo Leute,

ich möchte wissen, auf welche Weise man das am besten umsetzt:
In eine Verleih-App habe ich Objekte, die unterschiedliche Stati haben Können: Verleihbar, Nicht verleihbar, Auf Reparatur, Reserve, Defekt, Ausgeschieden, ...
Jeder Status soll einen Kurz-Code haben, damit man in Prozessen/Scripten einfacher damit arbeiten kann.
Ich sehe derzeit zwei Möglichkeiten:
a) Auswahlliste mit Benutzerdefinierten Werten, wo gespeicherter und angezeigter Wert unterschiedlich sind.
Nachteile: Überall, wo das gebraucht wird, müssen alle möglichen Code/Anzeige-Tupeln jedesmal hinterlegt werden. Ist nicht an einer zentralen Stelle änderbar oder ergänzbar.
b) Eine Datengruppe, wo das abgelegt ist, die zur Auswahl/Anzeige referenziert wird.
Nachteile: Damit mischt sich Logik und Datenhaltung. Nach Änderung kann man z.B. nicht einfach die App ohne Daten ex- und importieren, ...

Übersehe ich da noch eine andere Möglichkeit? Wie macht man das in Intrexx üblicherweise?

Beste Grüße
Peter Zechmeister, JKU
29.08.2016 11:35 von PeterZ
Das ist eine interessante frage die tatsächlich öfters auftaucht nur sehr selten hier im Forum.

Ich bevorzuge generell Referenzen. Das kann den Nachteil haben, dass man eben die Applikation nicht einfach so ohne Daten vom Test aufs Produktivsystem transportieren kann, da die Statuswerte dort nicht existieren und man sie von Hand nachpflegen muss.
Meist sind das aber nur 4-8 Werte weshalb das nicht so dramatisch ist. Sind die Status einmal im produktiven System kann man auch die App wieder ohne Daten hin und her exportieren.

Sollten es mehr Status sein fallen mir spontan drei Varianten ein mit denen es schöner geht die App zu transferieren.
1. Man exportiert die Daten per Datentransfer in eine Datei und das gleiche andersrum im Produktivsystem
2. Man schreibt sich einen Prozess der checkt ob die Werte da sind und sie anlegt falls nicht
3. (Die einzige Variante die ich noch nicht selbst probiert habe) Öffnet man die Details der Applikation über Rechtsklick auf die Applikation oder F4, gibt es dort den Punkt "Temporäres Arbeitsverzeichnis öffnen". Dort kann man Dateien ablegen die mit der App veröffentlicht und auch exportiert werden sollen. Gewöhnlich verwende ich das für externe JavaScript-Bibliotheken, es gibt aber auch ein Verzeichnis "initialdata" dessen Name suggeriert, dass man da in irgend einer Form Daten ablegen kann die beim initialen Veröffentlichen direkt mit eingespielt werden.

Leider hab ich keine Ahnung wie die Daten für 3. strukturiert sein müssen damit Intrexx die mit importiert. Das lässt sich aber bestimmt in Erfahrung bringen.
29.08.2016 16:35 von MartinW
Zurück | Alles über Intrexx | Impressum | Datenschutzerklärung

Über United Planet
© 2019 United Planet GmbH
Schnewlinstraße 2
79098 Freiburg