Archiv des Intrexx Live! Forums

Hier sehen Sie die Foreneinträge aus dem Intrexx Live! Forum. Bis November 2016 war es das Forum für alle Fragen rund um die Software Intrexx von United Planet.
Seit November 2016 gibt es ein neues moderiertes Forum, das Intrexx Community Forum. Nutzen Sie bitte unbedingt dieses für aktuelle Fragen, Antworten und Informationen.

Wichtig: Dieses Forum dient als Archiv. Die Einträge beziehen sich oft auf ältere Versionen von Intrexx und entsprechen nicht mehr den aktuellen technischen Gegebenheiten.
Daher sollten alle Inhalte ausschließlich von Experten genutzt werden. Bei unsachgemäßer Anwendung kann es zu zeitaufwändigen Problemen oder Datenverlust kommen.
Übersicht > Intrexx Professional: General Questions > Allg. Frage zum Abgleich zwischen Test-Portal und Live-Portal

Allg. Frage zum Abgleich zwischen Test-Portal und Live-Portal

Hallo liebe Intrexx-Gemeinde,

wir sind noch blutige Anfänger, so dass sich folgende Frage auftat:

Bisher haben wir direkt in unserem "produktiven Portal" (solange dies im Aufbau war) administriert, entwickelt etc.

Nun sind wir "Live" gegangen und die neue Vorgehensweise wäre:

- Entwicklung, Administration (Berechtigungen) und Test der Applikation im Test-Portal
- Export der Applikation
- Import der Applikation ins produktive Portal

Jetzt hab ich bei diesem Szenario festgestellt, dass beim Import zwar die neu erstellte Rolle übernommen wird, jedoch nicht deren Mitglieder.

Wie macht ihr das, so dass sich der administrative Aufwand in Grenzen hält?

Gibt es weitere Tipps "vom Profi zum Newbie"

Herzliche Grüße

Heiko
22.06.2016 13:03 von HeikoD
mach ich genau so. Normal macht man die Berechtigung im Testsystem ja auch nicht 1 zu 1 wie im Prod.
Hier gilt es halt auch mit Gruppen zu arbeiten die man wiederverwenden kann. Ansonsten mach ich auch mal kleine Änderungen im Test und zuie diese im Prod manuell nach, wenn die Nacharbeit an der App zu groß wäre. Ich generiere ötters mal Mails aus Apps und in denen Sind dann meist Links zu den entsprechenden Datensätzen, da muss ich im Prod dann die Absenderadresse und die Links anpassen, da ich im Test andere benutze (auch in den Prozessen).
Das mach ich meist mit Rechtsklick auf den obersten Zweig der App -> Details (F4) -> XML und dort mach ich dann ein Suchen & Ersetzten. Hat den Vorteil, dass ich mir nicht jeden Butten der eine Mail schickt merken muss und einzeln editieren, nachteil ist, ein Fehler hier inder Datei und die ganze App geht nicht mehr. BACKUP machen !!!
23.06.2016 07:50 von falkh
Hallo Heiko,

Folgende Vorgehensweise hat sich (bei uns) bewährt:

Apps:
Entwicklung und Test von Apps erfolgt im Testportal.
Im Testportal ist als Emailserver ein Dummyeintrag hinterlegt, so werden zwar Emails erzeugt, aber nicht in "echt" verschickt. Man kann die Emails in der Dateistruktur von Intrexx anschauen.
Beim Export wähle ich die Optionen:
"mit Rechten exportieren" und
"bestehende Applikation überschreiben"
Vor den Dateinamen schreibe ich immer noch per Hand das Datum und die Uhrzeit (2016-06-26_08-09PortalnameAppname.lax) So finde ich mich im Exportverzeichnis besser zurecht, da die Dateien in der Reihenfolge des Exports aufgelistet werden. Der Aktuellste Export steht also immer als letzter Eintrag da.


Prozesse:
Bei Prozessen trenne ich Prozesse mit Email-Aktion und Prozesse ohne Email-Aktion. Die Unterscheidung mache ich auch im Prozessnamen kenntlich indem ich bei Prozessen mit Email-Aktion den Zusatz "Email" mit in den Prozessnamen schreibe (Prozessname-Email). Der Sinn besteht darin, dass ich im Testsystem alle Email-Prozesse auf "deaktviert" stehen habe. Würden die Email-Prozesse im Testsystem auf "aktiv" stehen, würden Mails produziert, die nicht verschickt werden können und somit das Mailverzeichnis in Intrexx volllaufen. Zum Testen aktiviere ich den entsprechenden Prozess, danach wird er wieder deaktiviert.

Prozesse mit Daten-Aktionen stehen auf "aktiv".
Beim Export von Prozessen verfahre ich so wie bei den Apps (2016-06-26_08-09ProtalnameProzessname.ixpr).

Benutzerverwaltung:
Die Organisationsstruktur versuchte ich im Testsystem und im Echtsystem auf dem gleichen Stand zu halten. Das mache ich aber manuell. Wichtig ist hier nur das Echtsystem.


Kleine Änderungen:

kleine Änderungen, wie z. B. vergessene Berechtigungen auf neu angelegte Seiten in der Applikation nachtragen, mache ich direkt im Echtsystem und nachher auch im Testsystem.

Gruß Gerald
29.06.2016 06:29 von G.Muench
Hallo,

ich nutze je Portal einen eigenen Server, so das ich "hemmungslos" testen kann, ohne das Produktivsystem negativ zu beeinflussen.

Gerade wenn es darum geht z.B Portaleigenschaften wie Startparameter, Servereinstellungen oder die gemischte Authentifizierung auszutesten bietet dies Vorteile.

Den E-Mail-Service im Testsystem habe ich deaktiviert, Rechte vergebe ich eigentlich nur im Produktivsystem.

Das Testsystem wird regelmäßig aktualisiert, entweder per Portalimport oder aber nur indem ich die letzte SQl-Sicherung importiere, kommt ganz drauf an.

Mittlerweile mache ich überwiegend den Portalimport, da dann auch alles notwendige übernommen wird, ausser selbst erstellte Views auf SQl-Ebene.

In diesem fall die Views dann neu in der Test-DB generieren oder letztes aktuelles Backup aus dem Produktivsystem importieren.

Auch wenn unser Admin gerne meckert (machen Sie immer gerne attention ) bzgl. eigenen Testmaschinen, aber ich habe z.B. auch für unser ERP eine.

Mann ist einfach freier, muss weniger Rücksicht nehmen !

Viele Grüße
AndreR
29.06.2016 13:38 von AndreR
Hallo zusammen,



vielen Dank für die Infos. Da war schon viel brauchbares dabei.



Vielleicht gibts zukünftig mal einen eigenen Testserver. Sowas kann man heutzutage ja virtuell umsetzen ;-)



Bis bald

Heiko
30.06.2016 15:51 von HeikoD
Zum Thema E-Mails auf Testserver: Es gibt die Möglichkeit den E-Mail-Service so zu konfigurieren, dass er alle Mails an dieselbe Adresse schickt, egal welche Adresse per Verteiler eingetragen wurde.
Das geht glaube ich mit dem Expertflag "de.uplanet.lucy.sendmail.fixedRecipientAddress" im E-Mail-Service des Portals
02.11.2016 07:32 von MartinW
Zurück | Alles über Intrexx | Impressum | Datenschutzerklärung

Über United Planet
© 2019 United Planet GmbH
Schnewlinstraße 2
79098 Freiburg