Archiv des Intrexx Live! Forums

Hier sehen Sie die Foreneinträge aus dem Intrexx Live! Forum. Bis November 2016 war es das Forum für alle Fragen rund um die Software Intrexx von United Planet.
Seit November 2016 gibt es ein neues moderiertes Forum, das Intrexx Community Forum. Nutzen Sie bitte unbedingt dieses für aktuelle Fragen, Antworten und Informationen.

Wichtig: Dieses Forum dient als Archiv. Die Einträge beziehen sich oft auf ältere Versionen von Intrexx und entsprechen nicht mehr den aktuellen technischen Gegebenheiten.
Daher sollten alle Inhalte ausschließlich von Experten genutzt werden. Bei unsachgemäßer Anwendung kann es zu zeitaufwändigen Problemen oder Datenverlust kommen.
Übersicht > Intrexx Compact: Compact Intrexx > Deaktivierte Benutzer in der BV wieder aktivieren..

Deaktivierte Benutzer in der BV wieder aktivieren..

Hallo Forum,

wie kann ich in der Benutzerverwaltung dektivierte Benutzer wieder aktivieren?? Die Anzeige habe ich dank Forum gelöst, wenn ich aber einen deaktivierten Datensatz bearbeiten möchte, ist dieser leer!!!

Danke für die Hilfe


HPE
14.02.2013 15:08 von ebcom
Hi,

mit Rechtsklick in der Benutzerverwaltung auf das Benutzerobjekt und "Aktivieren".
14.02.2013 16:10 von Khal_Drogo
Hallo,

danke für die schnelle Antwort - das im PortalMANAGER war mir schon klar - geht das auch irgenwie im in der Benutzer-App im Portal selber???


Viele Grüße

HPE
19.02.2013 07:04 von ebcom
Hi
in der Benutzer App werden die gelöschten User nicht angezeigt.

Ausnahme: die Suche: es werden auch die gelöschten User gesucht, allerdings werden keine Detail - Infos angezeigt.

Du kannst nur direkt auf die Tabellen der Datenbank zugreifen.

Ein User wird in der Tabelle DSOBJECT mit der LCLASSID 2 gespeichert.
Detailinformationen sind in der Tabelle DSUSER gespeichert.

In beiden Tabellen gibt es das Feld BDELETED. Wenn dort eine 1 steht, ist der User gelöscht, wenn eine 0 eingetragen ist, gibt es den User.

Gruß
Boris
19.02.2013 10:35 von BorisWenzel
Hi Boris,

das ist richtig, aber nicht alles.
Gelöschte Benutzer sind gelöscht. Diese wiederherzustellen auf der Datenbank ist keine Lösung.
Wie in allen anderen Umgebungen sollte lieber ein Backup eingespielt oder das Objekt neu angelegt werden, statt mit dem BDLETED-Field zu spielen.

Warum?
Weil außer dem Flag noch deutlich mehr passiert, Benutzernamen werden überschrieben, usw. Diese Informationen bekommt man nicht wieder zurück. attention
19.02.2013 14:27 von Khal_Drogo
Hallo Khal,
auf der einen Seite haben wir den Datenschutz, das bedeutet der User in Foren etc hat ein Recht auf Löschung.

Ein User, der irgendeinen Eintrag in der Datenbank kann aber nicht gelöscht werden, da sonst die Datenbank korrupt würde. Die ID eines Users ist in jedem erstellten Datensatz gespeichert.

Deshalb - so glaube ich - kann in Intrexx keine User wirklich gelöscht werden, er erhält das Flag BDELETED und ist nicht mehr gesehen (außer in der Suche, warum eigendlich?).

Auf der anderen Seite kann sich ein User ja auch versehendlich löschen. Das mit dem Backup erscheint mir nicht durchführbar.

Hier wünsche ich mir von UP ein paar Informationen wie ich einen versehendlich gelöschten User wieder aktiviere.

Gruß
Boris
20.02.2013 16:30 von BorisWenzel
Hallo zusammen,
in der Tat wird kein User wirklich aus der Portaldatenbank gelöscht, wie schon Boris richtig geschrieben hat.

Ich habe mir eine Applikation zur Benutzerverwaltung inkl. Antragsverfahren geschrieben, in der ich die von UP in der Portaldatenbank voreingestellte View "VBLUSER" als Fremddatenquelle mit der Schreiboption eingebunden habe. Auf einer Seite "gelöschte Benutzer" ist eine Ansichtstabelle gefiltert auf das Flag BDELETED=true eingerichtet sowie der Möglichkeit über eine Eingabeseite das Flag wieder auf false zu setzen, um ein gelöschtes Konto wieder aus der Versenkung zu holen. Damit dies nicht gleich aktiv ist setze ich auch noch das Flag BDISABLED=false. Danach kann ich dann das Konto wieder im Portalmanager sehen und bearbeiten.

Wird ein Konto mithilfe des Portalmanagers gelöscht wird das Flag BDELETED=true gesetzt und nur einige Userdaten und Objektverknüpfungen wie Benutzergruppen und Verteilergruppen wirklich gelöscht während andere (User-)Daten wie z.B. GUID, Benutzername, Name, Vorname, Fullname, Telefon, E-Mail u.a.m. noch vorhanden sind. Warum das so ist und nicht alle Userdaten gelöscht werden, kann uns wirklich nur UP erzählen.
21.02.2013 07:30 von Frank Preiß
Hi,

nur soviel:
Meine Fürsprache hat die derzeitige Umsetzung auch nicht, der erste Satz von Boris trifft den Nagel auf den Kopf.

In meinem Test eben werden folgende Felder überschrieben:
STRLOGINLWR -> mit GUID aus STRGUID
STRNAME -> mit GUID aus STRGUID
BDELETED -> true

Das war auch alles, was ich meinte mit "es passiert mehr als das BDELETED-Flag".
21.02.2013 16:57 von Khal_Drogo
Hi Khal,
danke für die Info. Das war genau die fehlende Info, die ich noch benötigt hatte.

Die totale Löschung eines Jusers ist natürlich recht problematisch. Die GUID des Users staht ja in den erstellten/bearbeiteten Datensätzen von anderen Datengruppen. Was soll dan mit diesen Datensätzen passieren?

Am einfachsten wäre es, einfach die personenbezogenen Daten also Name, Vorname, Bild etc des zu löschenden Users zu überschreiben und dies papierhaft zu dokumentieren (User3332 ist Herr Michael Münch etc). Die papierhafte Speicherung wird mir vom Datenschutz nicht verboten.

Damit kann ich nach außen zeigen, dass die geschützen Daten wirklich aus der Datenbank entfernt wurden und habe dennoch die Möglichkeit die Löschung rückgängig zu machen..

Gruß
Boris
27.02.2013 13:14 von BorisWenzel
Hi Boris,

mir wäre wohler dabei, wenn das vollständige Eliminieren aller personenbezogener Daten aus dem User-Objekt von Haus aus drin wäre - so wie du vorgeschlagen hast.
Momentan müsste man das selbst machen, also per Prozess drüberwursteln beispielsweise und alle personenbezogenen Felder mit null füllen.
28.02.2013 08:25 von Khal_Drogo
Zurück | Alles über Intrexx | Impressum | Datenschutzerklärung

Über United Planet
© 2019 United Planet GmbH
Schnewlinstraße 2
79098 Freiburg