Archiv des Intrexx Live! Forums

Hier sehen Sie die Foreneinträge aus dem Intrexx Live! Forum. Bis November 2016 war es das Forum für alle Fragen rund um die Software Intrexx von United Planet.
Seit November 2016 gibt es ein neues moderiertes Forum, das Intrexx Community Forum. Nutzen Sie bitte unbedingt dieses für aktuelle Fragen, Antworten und Informationen.

Wichtig: Dieses Forum dient als Archiv. Die Einträge beziehen sich oft auf ältere Versionen von Intrexx und entsprechen nicht mehr den aktuellen technischen Gegebenheiten.
Daher sollten alle Inhalte ausschließlich von Experten genutzt werden. Bei unsachgemäßer Anwendung kann es zu zeitaufwändigen Problemen oder Datenverlust kommen.
Übersicht > Intrexx Professional: Suggestions > Autokomplettierung / AutoCompletion

Autokomplettierung / AutoCompletion

AutoKomplettierung wäre im JavaScript und GroovyEditor wünschenswert (evtl. mit Funktionsbeschreibung). Kennt man von genügend anderen IDEs per STRG+Space aufrufbar... attention
20.05.2011 07:34 von CriBer
Auch eine extrem hilfreiche Erweiterung.
Bin dafür.
20.05.2011 07:54 von jeorsch
Nachtrag: Bei Velocity wäre das natürlich auch echt praktisch. attention
30.09.2011 15:35 von CriBer
Ich habe Gerüchte gehört, dass Intrexx 6 (nächstes Release?) Eclipse-integriert sein soll. Das würde natürlich helfen, die ganzen dort vorhandenen Velocity-, Groovy und Javascript-Editoren in Intrexx nutzen zu können.
Außerdem würde es das leidige Thema lösen, dass Programmtexte in Intrexx grundsätzlich nur in modalen Fenstern bearbeitet werden können. Das macht die Applikationsentwicklung in Intrexx sehr unbequem, um es mal vorsichtig auszudrücken.

Also wenn da was dran sein sollte, mach ich ein Fass auf thumbsup
21.11.2011 10:25 von Raw
Hallo,

es lebe die Gerüchteküche ;-)
Leider muss ich euch mitteilen, dass wirnicht an einer Eclipse-Integration arbeiten. Das Feature mit der Auto-Kompletierung nehmen wir aber als Feature-Request auf. Ebenso die Möglichkeit, den Editor nicht-modal nutzen zu können.
Mit der Integration der Bibliotheken sind wir bereits ja schon einen wichtigen (und richtigen) Schritt gegangen.
Natürlich kann jeder den Editor seinen Wahl benützen - dort fehlt dann allerdings die Bibliothek.
Mal sehen - vielleicht reichts ja zumindest für ein Fässle.

Viele Grüße
Manfred Stetz
21.11.2011 13:21 von Manfred Stetz
Es fehlt vor allem auch Code-Folding (zumindest auf Funktions-Ebene) und/oder eine Funktionsauswahl-Combobox, um den integrierten Editor sinnvoll benutzen zu können. Die Übersicht leidet sonst sehr schnell, wenn's mal mehr als drei Zeilen Code werden.

Es fehlen in externen Editoren nicht nur die Bibliotheken, sondern beispielsweise auch die praktische getElement()-Funkion. Alleine deshalb wäre der interne Editor Gold wert.

Viele Grüße
S. Lorenz
17.04.2012 09:22 von S. Lorenz
Die Methode getElement kann in Eclipse relativ einfach für Codevorlagen eingebunden werden. Man muss nur die Javascript-Dateien aus dem Ordner "external\htmlroot\include" in das Eclipse-Projekt kopieren (Unterordner reicht, um bessere Dateiordnung zu behalten). In anderen Javascript-Dateien werden die Objekte und Methoden nun angeboten.
Mit "Source > Format" oder "Strg + Shift + F" können die extrem langen Einzeiler auch wieder lesbar gemacht werden. Verschleierte, lokale, Variablennamen sind zu erahnen aber es kann bereits erheblich mehr aus dem Code ausgelesen und evtl. wiederverwendet werden.

Grüße
CriBer
23.04.2012 12:04 von CriBer
Zurück | Alles über Intrexx | Impressum | Datenschutzerklärung

Über United Planet
© 2019 United Planet GmbH
Schnewlinstraße 2
79098 Freiburg