Archiv des Intrexx Live! Forums

Hier sehen Sie die Foreneinträge aus dem Intrexx Live! Forum. Bis November 2016 war es das Forum für alle Fragen rund um die Software Intrexx von United Planet.
Seit November 2016 gibt es ein neues moderiertes Forum, das Intrexx Community Forum. Nutzen Sie bitte unbedingt dieses für aktuelle Fragen, Antworten und Informationen.

Wichtig: Dieses Forum dient als Archiv. Die Einträge beziehen sich oft auf ältere Versionen von Intrexx und entsprechen nicht mehr den aktuellen technischen Gegebenheiten.
Daher sollten alle Inhalte ausschließlich von Experten genutzt werden. Bei unsachgemäßer Anwendung kann es zu zeitaufwändigen Problemen oder Datenverlust kommen.
Übersicht > Intrexx Professional: Suggestions > In PDF drucken

In PDF drucken

Hallo UP-Team,
ich werde immer häufiger von meinen Benutzern angesprochen, warum man in Intrexx nicht auch in eine PDF-Datei drucken kann? Ich muss dann immer antworten, dass es "noch" nicht geht, aber vielleicht zukünftig attention

Da wir doch häufiger Formular-Ergebnisse drucken müssen (das papierlose Büro gibt es immer noch nicht), wäre es insgesamt schön, wenn in Intrexx ein Möglichkeit bestünde vernünftige Ausdrucke zu generieren (Stichwort: Reportgenerator), bei dem dann u.a. auch in eine PDF-Datei gedruckt werden kann, wie es bei CMS heute üblich ist.
13.04.2010 05:48 von Frank Preiß
Es gibt doch die Reports von QuinScape...
Man kann sich seine Reports schnell und einfach zusammen klicken.

Musst nur bisschen SQL können.
13.04.2010 13:33 von niko.kaul
Es gibt doch die Reports von QuinScape...
Man kann sich seine Reports schnell und einfach zusammen klicken.

Musst nur bisschen SQL können.


Hallo Niko,
die genau habe ich nicht gemeint. Ich möchte nur eine (einfache) Druckausgabeunterstützung innerhalb des Portal Manager. Die Reports von Quinscape haben mir dazu einen zu großen Funktionsumfang.
13.04.2010 14:06 von Frank Preiß
Hallo!

Es gibt Programme wie z. B. PDFCreator die sich so installieren, dass sie wie ein Drucker funktionieren. Das heißt ich wähle dann einfach diesen Drucker aus und schon habe ich ein PDF-Dokument. Wäre das nichts?

Viele Grüße aus Böblingen, Gunter Koch
15.04.2010 14:31 von fooleranto
Hallo in die Runde!

Dies vorweg: Ich bin absoluter Intrexx-Anfänger, also meinem "Senf" bitte nicht zu viel Gewicht beimessen.

PDFCreator & Co sind meiner Meinung nach keine richtige Lösung, da ja einfach die gesamte Webseite ausgedruckt wird. Leider scheint es nicht so einfach eine schöne Druckansicht zu generieren - und dies scheinbar nicht nur für Anfänger wie mich: Ich habe von einer mitgelieferten (!) Compact-Anwendung (Finanzen / Berichte) mal einen Screenshot und einen per PDFCreator erzeugten Ausdruck angehängt...

Nicht mal der "Drucken"-Button ist unsichtbar. Bestimmt kann man das irgendwie hinbekommen, trotzdem stell ich es mir relativ schwierig vor auf der Grundlage ein paar anständige Formulare zu generieren.
15.04.2010 15:08 von PeterN
Hallo zusammen,
sicherlich kann man mit "externen" Mitteln, wie "drucken in ..." auch in ein PDF drucken. Das habe ich aber nicht gemeint. Viele CMS Systeme bieten heute dem Benutzer das seitenorientierte Drucken, auch in PDF-Dateien, an. Daher mein Wunsch, dies auch in Intrexx zu ermöglich und einzubauen, verbunden mit einem schnuckeligen Tool, welches das Erstellen von Druckseiten unterstützt und vereinfacht.
16.04.2010 06:21 von Frank Preiß
Hallo zusammen,

habt ihr euch mal den Intrexx Sales-Manager angesehen? Dort wurde eine sehr schöne PDF-Lösung implementiert. Wäre interessant, ob man diese Funktionalität auch für eigene Applikationen übernehmen kann.
Auf jeden Fall ein grosser Schritt in die richtige Richtung!

Gruss
Peter
01.07.2010 08:03 von PeterN
Hallo PeterN,

wie wurde denn das Erstellen einer PDF-Datei bei dieser Anwendung realisiert? Ich kenne jetzt lediglich die Variante, dass ein Bericht mittels Report-Software erstellt und per VTL-Include aufgerufen wird. Wurde das dort anders gelöst?

Mich würde dann interessieren, wie es eventuell einfacher geht!!! Mit den Reports ist es ja teilweise recht umständlich!

MFG
01.07.2010 08:33 von KITAEB
Hallo Kitaeb,

ich habe leider keine Ahnung, wie das PDF-erstellen realisiert wurde. Ich habe mir lediglich die online-Demo angesehen: http://www.unitedplanet.com/de/hint/motorsport/sales-manager

Gruss
Peter
01.07.2010 08:50 von PeterN
Hallo Peter,

die hab ich mir vorhin bereits angesehen attention Ich gehe davon aus, das dort auch ein VTL-Include benutzt wurde, beschwören würde ich es jedoch nicht! Also so hätte ich es zumindest gelöst, da ich keine andere Möglichkeit kenne attention

Mfg
01.07.2010 08:57 von KITAEB
Man kann mittels TeX/LaTeX aus Intrexx heraus sehr hochwertige Dokumente drucken oder als PDF ausgeben. Im Anhang ist eine Beispielanwendung mit Prozess, welche das Grundprinzip zeigt, sowie ein damit erstellter Brief. Verwendet habe ich MiKTeX 2.7; die Briefvorlage stammt von http://www.linupedia.org/opensuse/Professioneller_Brief_mit_LaTeX).

Viel Spaß!

Hier gibt's einen Podcast für all diejenigen, die TeX und LaTeX noch nicht kennen:
http://chaosradio.ccc.de/cre127.html
31.07.2010 13:16 von tyrone
Hallo IX-Gemeinde,
danke für die vielen Antworten, aber dies Forum hier heißt "Verbesserungsvorschläge" für Intrexx und nicht "Welche Workarounds gibt es für mein Problem" attention

Es ist sicherlich richtig, dass man mit Mitteln Dritter auch (teilweise) zum gewünschten Ziel kommt. Das ist aber meist mit gefrickel sowie mit viel Fleiß und Schweiß verbunden attention
Bei IX-Updates muss man dann oft intensiv prüfen, ob der gewählte Workaround noch funktioniert. Also nicht unbedingt das was ich möchte thumbdown

Ich wünsche mir daher eine "integrierte" Lösung in Intrexx thumbsup
02.08.2010 11:00 von Frank Preiß
Man kann mittels TeX/LaTeX aus Intrexx heraus sehr hochwertige Dokumente drucken oder als PDF ausgeben. Im Anhang ist eine Beispielanwendung mit Prozess, welche das Grundprinzip zeigt, sowie ein damit erstellter Brief. Verwendet habe ich MiKTeX 2.7; die Briefvorlage stammt von http://www.linupedia.org/opensuse/Professioneller_Brief_mit_LaTeX).

Viel Spaß!

Hier gibt's einen Podcast für all diejenigen, die TeX und LaTeX noch nicht kennen:
http://chaosradio.ccc.de/cre127.html
Hallo tyrone,

auch wenn das Thema schon älter ist, möchte ich es dennoch noch mal aufgreifen.
Wir wollen über diese Lösung Abrechnungen erstellen und in Intrexx abspeichern. Das meiste haben wir auch schon auf unseren Anwendungsfall übertragen.
Scheitern tun wir grade an dem Problem, daß auf die Abrechnung auch Positionszeilen unterschiedlicher Anzahl müssen, die wir in Intrexx als Ansichtstabelle darstellen auf Basis einer Fremddatengruppe. Uns fehlt noch der Ansatz wie dies zu lösen wäre. Erwähnen sollte ich noch, dass die Kenntnisse in VTL und Groovy noch sehr bescheiden sind.

Für Hilfe wären wir sehr dankbar.

Gruß
Christoph
28.05.2012 16:26 von tiphtoph
Vorweg: ich unterstütze den Verbesserungsvorschlag, auf einfache Art und Weise (d.h. Intrexx-integriert) ansehnliche Ausdrucke und PDF's zu erstellen.

Zum Thema Workaround wollte ich nur anmerken, dass wir bei uns die in SQL Server integrierten Reporting Services benutzen, um Reports zu drucken und zu exportieren. Diese lassen sich einfach (per Requestparameter) parametrieren und sind ziemlich leistungsfähig - wenn auch anfangs ein wenig gewöhnungsbedürftig. Wer Microsoft-Logik und Visual Studio lieber mag als den Tex/Latex-Komplex, sollte sich das mal ansehen.

Gruß
Stefan
29.05.2012 07:06 von S. Lorenz
Eine Intrexx - integriete Lösung wäre natürlich großartig!

Das Medium Papier bzw. PDF - Datei hat jedoch andere Anforderungen als eine Ausgabe auf dem Bildschirm.

Medium Papier:
Wenn ich mir den Report - Generator z.B. von MS Access anschaue finde ich dort Funktionen wie Kopf- Fußbereich, Seitennummerierungen und die Möglichkeit eine eigene Programmierung zu unterlegen, z.B. die Ausgabe in verschiedene Drucker-Schächte. All dieses in Intrexx zu implementieren ist nicht unbedingt trivial...

Medium PDF - Datei:
Im Hinblick auf die papierlose Zeiten ist die PDF - Datei zu signieren und somit ein elektronisches Dokument zu erstellen. Weiterhin kann eine Berechtigungsstruktur notwendig sein (Darf jede(r) das Dokument lesen und soll es eine Versionskontrolle geben etc.?

Wir haben zusammen mit UP einen weiteren Workaround gefunden:Crystal Reports for Eclypse

Die Jar & Class Files einfach in das org Verzeichnis des Portals kopieren (hier cr) und dann in der Portal.wcf (vorher Sicherheitskopie!) die Einstellungen:

wrapper.java.classpath.4=D:\intrexx51\org/cr/lib/*.jar
wrapper.java.classpath.5=D:\intrexx51\org/cr/lib/classes

Die PDF Datei haben wir dann als Groovy Skript erzeugt und abgelegt:

import com.db.CrystalReport
import de.uplanet.lucy.server.businesslogic.util.FileUCHelper

//Objekt erzeugen
def cr = new CrystalReport()

//aktuelle Kunden-Id bestimmen
def strCustomerId = g_record["B3FDCB95717152973CAA8B8EA16015E748E9AF73"].value
//Report Objekt öffnen und Parameter setezen
cr.openPdfReport("C:/intrexx/org/cr2/internal/Report1.rpt")
cr.setParameterCurrentValue("parmCustomerNo", strCustomerId)

//Beispiel für UserId
//cr.setParameterCurrentValue("paramCurrentUser", g_session?.user?.id)

//Verbindungsdaten der Report Datenquelle
cr.databaseLogon("User", "Password")

//PDF erzeugen
def file = cr.createAndGetPdf()

//PDF-Datei nach Intrexx übernhemen (Die Guid "BD5D...A6EDA" ist die Datenfeld-Guid des Dateidatenfeldes)
FileUCHelper.moveFileToIntrexx(g_context, file, "BD5D4A20528B26011CFFEF1850742DF6B40A6EDA", g_record.recId, "MeinBericht.pdf", false)

//oder alternativ wobei der Name der Datei "NameDerDatei.PDF" nicht eindeutig sein muss.
//FileUCHelper.moveFileToIntrexx(g_context, file, "BD5D4A20528B26011CFFEF1850742DF6B40A6EDA", g_record.recId, "NameDerDatei.PDF", false)


UP: Wie wäre es mit einer Cooperation mit SAP?
11.10.2012 08:43 von BorisWenzel
Hallo ich würde gerne das Beispiel mit Intrexx und Tex testen und nutzen (Beispiel oben von tyrone vom 31.7.10),

nachdem Eingeben der Daten in der Eingabeseite und sobald der Prozess LaTeXTest ausgeführt wird tritt eine

Fehlermeldung auf:

* 2013-02-18 15:40:53 -- Error while dispatching workflow event de.uplanet.lucy.server.workflow.event.AfterCreateDataGroupWorkflowEvent(at)e4acb[url='mailto:de.uplanet.lucy.server.workflow.event.AfterCreateDataGroupWorkflowEvent(at)e4acb(D1A9D6DDA277D469EA9A90FB607F7C42E876FA8C']
(D1A9D6DDA277D469EA9A90FB607F7C42E876FA8C
).



Was habe ich denn hier falsch gemacht?
18.02.2013 14:46 von Jochen
Poste mal die Fehlermeldung, die in der Workflow.log steht.
Da ist der Fehler etwas umfangreicher beschrieben.
18.02.2013 14:49 von niko.kaul
Was habe ich denn hier falsch gemacht?

Wahrscheinlich nichts. attention
Welche Intrexx- und welche TeX-Version verwendest Du? Gibt es eine genauere Fehlermeldung in der Datei workflow.log?

Den Prozess hatte ich mit MikTeX 2.7 erstellt. Mit MikTeX 2.9 läuft gibt pdflatex bei mir den Fehler
D:\tmp>pdflatex -aux-directory=D:\tmp D:\tmp\brief.tex
This is pdfTeX, Version 3.1415926-2.3-1.40.12 (MiKTeX 2.9)
entering extended mode
(D:/tmp/brief.tex
LaTeX2e <2011/06/27>
Babel <v3.8m> and hyphenation patterns for english, afrikaans, ancientgreek, ar
abic, armenian, assamese, basque, bengali, bokmal, bulgarian, catalan, coptic,
croatian, czech, danish, dutch, esperanto, estonian, farsi, finnish, french, ga
lician, german, german-x-2009-06-19, greek, gujarati, hindi, hungarian, iceland
ic, indonesian, interlingua, irish, italian, kannada, kurmanji, lao, latin, lat
vian, lithuanian, malayalam, marathi, mongolian, mongolianlmc, monogreek, ngerm
an, ngerman-x-2009-06-19, nynorsk, oriya, panjabi, pinyin, polish, portuguese,
romanian, russian, sanskrit, serbian, slovak, slovenian, spanish, swedish, swis
sgerman, tamil, telugu, turkish, turkmen, ukenglish, ukrainian, uppersorbian, u
senglishmax, welsh, loaded.
("C:\Program Files (x86)\MiKTeX 2.9\tex\latex\g-brief\g-brief.cls"
Document Class: g-brief 2008/07/15 v4.0.2 g-brief class
("C:\Program Files (x86)\MiKTeX 2.9\tex\latex\base\letter.cls"
Document Class: letter 1999/04/29 v1.2z Standard LaTeX document class
("C:\Program Files (x86)\MiKTeX 2.9\tex\latex\base\size11.clo"))
("C:\Program Files (x86)\MiKTeX 2.9\tex\generic\babel\babel.sty"
*************************************
* Local config file bblopts.cfg used
*
("C:\Program Files (x86)\MiKTeX 2.9\tex\latex\00miktex\bblopts.cfg")
("C:\Program Files (x86)\MiKTeX 2.9\tex\generic\babel\ngermanb.ldf"
("C:\Program Files (x86)\MiKTeX 2.9\tex\generic\babel\babel.def")))
("C:\Program Files (x86)\MiKTeX 2.9\tex\latex\marvosym\marvosym.sty"

! LaTeX Error: Command \EMail already defined.
Or name \end... illegal, see p.192 of the manual.

See the LaTeX manual or LaTeX Companion for explanation.
Type H <return> for immediate help.
...

l.89 \newcommand\EMail{\mvchr{107}}
\let\Email\EMail
?
! Emergency stop.
...

l.89 \newcommand\EMail{\mvchr{107}}
\let\Email\EMail
! ==> Fatal error occurred, no output PDF file produced!
Transcript written on D:/tmp/brief.log.

aus, wenn ich das erzeugte LaTeX-Dokument auf der Kommandozeile transformiere. Evtl. liegt bei Dir ja ein ähnliches Problem vor. Dann entweder die Dokumentvorlage brief.tex im Unterverzeichnis velocity des Prozesses entsprechend korrigieren oder einen anderen Modus bei pdflatex wählen, z.B. -interaction=nonstopmode. Dazu in der Groovy-Aktion
def proc = ["pdflatex", "-aux-directory=${dirTmp.absolutePath}", "${fileTex.absolutePath}"].execute(null, dirTmp)

durch
def proc = ["pdflatex", "-interaction=nonstopmode", "-aux-directory=${dirTmp.absolutePath}", "${fileTex.absolutePath}"].execute(null, dirTmp)

ersetzen.

Die Vorlage brief.tex lässt sich auch über den Intrexx-Manager editieren. Dazu mit einem Rechtsklick auf den Prozess-Tab Details wählen, das temporäre Arbeitsverzeichnis öffnen, ins Unterverzeichnis velocity wechseln und darin brief.tex editieren.
18.02.2013 21:55 von tyrone
Es gibt auch die Möglichkeit, rein Browser-basiert in ein PDF zu drucken. Da braucht man im Intrexx nichts zu verändern: Mit einem AddOn des Browsers.

Für Firefox gibt es da einige im Angebot. Auch gute für gratis. Ich kann z.B. den 'Print pages to PDF' empfehlen: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/print-pages-to-pdf/

Da der gratis ist, ist das Kosten-Nutzen-Verhältnis unschlagbar. Wenn man den installiert hat (geht in 20 sec) einfach im Browser-Menü Extras den Menüpunkt 'Print to PDF' auswählen. Fertig.

Für andere Browser sind ähnliche Komponenten möglich.

hope that helps
07.05.2013 07:01 von Brigitte Ilsanker
Zurück | Alles über Intrexx | Impressum | Datenschutzerklärung

Über United Planet
© 2019 United Planet GmbH
Schnewlinstraße 2
79098 Freiburg